Kick Off “Message in a Bottle” 2018 in Trin, Schweiz

Trin, Schweiz / 11th -17th February 2018

Am 11. Februar war es wieder soweit: Sehnlichst erwartet startete das Jahr 2018 auch für die JEV mit dem Kick-Off Event in der Schweiz.
Hinter den 7 Bergen versammelten sich 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem romantischen Chalet um sich dem Minority Messenger Projekt zu widmen – und vor allem um sehr, sehr, seeeeehr viel Käse zu essen.

Das Kick-Off startete mit einem Workshop-/Kennenlerntag, an dem sowohl künstlerische Fähigkeiten, als auch die Merkfähigkeit unter Beweis gestellt werden mussten. Außerdem wurde uns am Abend das Projekt „Bergwald“ vorgestellt und die Wichtigkeit eines sogenannten Schutzwaldes für die Bevölkerung näher gebracht. Danach stellte sich auch die Rätoromanische Minderheit vor – Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen zum Beispiel einen Überblick über die Geschichte und das Siedlungsgebiet dieser Volksgruppe.

Das Hauptthema des Workshops war das neue Projekt der JEV, die Minority Messenger. Es wurden wichtige Inhalte vermittelt wie zum Beispiel Interkulturelles Lernen, non-formale Bildung, sowie Rhetorik- und Präsentationsfähigkeiten.
Neben dem Workshop gab es auch eine eintägige Exkursion in die Stadt Chur, wo wir das rätoromanische Fernsehen und Radio besuchten (RTR – Radiotelevisiun Svizra Rumantscha), wie auch das Dicziunari Rumantsch Grischun, welches sich mit einem Wörterbuch für die Rätoromanische Sprache beschäftigt und es erarbeitet.
Es wurden natürlich auch zahlreiche andere Aktivitäten während des Kick-Offs angeboten. Es fanden einerseits die Snowlympics statt, sowie der Höhepunkt und gleichzeitig das Abschluss-Aktivität: GiuRu Sounds. Dies war ein Konzertabend, bei dem unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit lokalen Künstlerinnen und Künstlern performen konnten, und noch den letzten Abend in der Schweiz genießen konnten.

Fotos zum Seminar gibt es unter folgendem Link.