Get Adobe Flash player
Startseite
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

JEV Training zum Thema Jugendpartizipation in Belgrad

Die JEV hat im Februar mit dem Kick-Off Training “Opening Doors“ den ersten Fuß ins neue Jahr 2016 gesetzt. Das Training fand vom 16.-21. Februar in Belgrad, Serbien statt. Es war das erste Event, das von unserer Mitgliedsorganisation „Lunjina“ – die Jugendorganisation der Aromunen in Serbien veranstaltet worden ist!

Mehr als 20 Jugendliche aus 14 verschiedenen Minderheiten nahmen an einer Vielzahl von Sitzungen zum Thema Jugendpartizipation teil. In erster Linie wurde dieses Thema gewählt, um dem Mangel an Jugendpartizipation in europäischen Organisationen vorzubeugen.

Wir als JEV setzen uns ein für eine aktive Bürgerschaft und möchten Minderheiten und Volksgruppen in ganz Europa durch Jugendarbeit unterstützen. Darüber hinaus wollen wir jungen Menschen helfen, eine positive Veränderung in ihren Minderheiten herbeizuführen, indem wir ihnen Möglichkeit bieten, sich diverse Fähigkeiten im Bereich Motivation, Teamarbeit und Kommunikation anzueignen. Bei diesem Training stand non-formale Bildung im Zentrum, aber auch interaktive Übungen, Forum-Theater, Präsentationen, Energizer und ein „World Café“, bei dem ein großer Teil der Resultate zusammengefasst wurden.

Eine große Rolle spielten die JEV-Kampagne #DiversityConnects und das No Hate Speech Movement des Europarates. Die TeilnehmerInnen drehten ein Video, verfassten Texte und erarbeiteten weiteres Material, das wir im Laufe des Jahres für die Kampagne nutzen werden.

Während eines interkulturellen Abends präsentierten die TeilnehmerInnen ihre Minderheiten, ihre Jugendorganisationen und boten sich gegenseitig kulinarische Leckereien an. Darüber hinaus luden uns die Gastgeber an einem Abend ins Kulturzentrum von Lunjina ein, wo wir zusammen mit weiteren Gästen aromunischer Musik lauschen konnten und einen Einblick in das historische und kulturelle Erbe der Aromunen erhielten. Natürlich wurde auch Belgrad erforscht und genossen. Dazu gehörten das Tesla Museum, eine Bootsfahrt auf der Donau und das Nachtleben der Stadt.

Das Hauptthema des Seminares war jedoch “Opening Doors” (offene Türen), wo den Teilnehmern neue Wege gezeigt wurden, um Strategien und Ideen zu entwickeln, damit in Zukunft mehr junge Leute inspiriert und motiviert werden können Jugendorganisationen beizutreten und somit gemeinsam für Minderheitenrechte zu kämpfen!

Ein besonderer Dank geht an unsere Trainer und an das Orga-Team von Lunjina, die dieses Training zu einem inspirierendem und tollem Ereignis gemacht haben. Haristo multu! Hvala!

Das Event wurde unterstützt durch die European Youth Foundation.

Mehr Fotos: JEV Facebook

Bericht des ORF auf Burgenlandkroatisch