Jota

Jota ist eine traditionelle slowenische Suppe aus der Region Primorska (westlicher Teil Sloweniens) und Trst / Triest (in Italien). Es ist ein typisches Gericht für die Winterzeit und ideal zum Aufwärmen, wenn der starke Wind burja draußen weht. Jota ist eine dicke Suppe, die aus drei Hauptzutaten – Sauerkraut, Bohnen und Kartoffeln – besteht und deren Zubereitung einige Zeit in Anspruch nimmt.

 

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Sauerkraut

250 g braune Bohnen (getrocknet, die Art, die über Nacht eingeweicht wird – nicht aus der Dose)

600 g Kartoffeln

Eine Knoblauchzehe

Ein Lorbeerblatt

Natives Olivenöl (Wenn möglich, diese Art von Öl verwenden »belica«)

Kümmel

Salz und Pfeffer

Wasser

Optional: Schinken oder Wurst

 

Zubereitung:

Sortiere die Bohnen und lasse sie über Nacht einweichen.

Koche die drei Hauptzutaten am nächsten Tag separat in drei verschiedenen Töpfen. Nicht vergessen, genug Wasser zu den Bohnen und den Kartoffeln hinzuzufügen, da dies die Basis der Suppe wird.

Spüle das Sauerkraut aus und koche es für ungefähr eineinhalb Stunden in gesalzenem Wasser. Gebe hiernach das Lorbeerblatt hinzu.

Spüle die eingeweichten Bohnen aus und koche diese ungefähr eineinhalb Stunden bis sie zart sind.

Schäle und schneide die Kartoffeln und koche diese für ungefähr 30min in gesalzenem Wasser.

 

Wenn das Sauerkraut fertig ist, gieße das Wasser ab und entferne das Lorbeerblatt. Erwärme einen Kochtopf unter mittlerer Hitze, füge Olivenöl und die geschnittene Knoblauchzehe hinzu und brate dieses leicht für ein paar Minuten an (darauf achten, nicht den Knoblauch zu verbrennen). Gebe das Sauerkraut dazu und brate dieses bei mittlerer Hitze für ungefähr 10 Minuten an. Das Ganze mit dem Kümmel würzen.

 

Wenn die Bohnen fertig sind, salze sie und bewahre das Wasser, in welchem sie gekocht wurden, auf. Püriere ¾ der Bohnen. Das Gleiche gilt für die Kartoffeln: püriere ¾ der Kartoffeln und zerdrücke den Rest mit einer Gabel in etwas größer Stücke. Füge die Kartoffeln zu den Bohnen hinzu. Hiernach wird die Mischung aus Sauerkraut und Knoblauch dazugegeben und gut durchgerührt. Bei niedriger Hitze ungefähr 5 Minuten kochen lassen. Wenn die Suppe zu dickflüssig ist, kann Wasser hinzugefügt werden. Wenn sie zu flüssig ist, kann sie noch ein paar Minuten weiterkochen. Zum Schluss zwei Esslöffel Olivenöl hinzufügen.

 

Wenn du möchtest, kannst du noch Bacon oder Wurst zu der Suppe hinzugeben. Hierfür das Fleisch separat kochen, bis es halb fertig ist und füge es dann in den letzten Minuten des Kochens, zum Sauerkraut oder den Bohnen hinzu. Wenn du Schweinefleisch benutzt, ist es nicht notwendig, das Olivenöl am Ende hinzuzufügen.

 

Manche Leute bereiten das Jota lieber mit saurer Rübe anstatt mit Sauerkraut zu.

DOBER TEK! (Guten Appetit)