Kürtöskalács – Chimney Cake from the Hungarian minority in Romania

Sie benötigen für 10 Portionen:

1 kg Meh

l125 g Butter

1 EiZitronenschale

5 g Hefe

100 g Zucker

1 Prise Salz

500 ml Milch

 

Nimm die Hefe und das Mehl und vermische sie gut mit dem Ei, der Zitronenschale, Zucker, Salz und der Milch.

Lass es für eine Stunde in einer Schüssel ruhen, entfache das Feuer im Grill oder Barbecue, stell sicher, dass die Kohle schön und heiß ist.  Achtung Keine offenen Flammen!

Wenn der Teig fertig ist, nimm ihn aus der Schüssel und leg ihn auf einen bemehlten Tisch. Rolle den Teig flach aus und schneid es in lange Streifen. Erwärme ein Rohr aus Metall oder einen unbehandelten Holzknüppel und fette es mit etwas Butter ein.

Rolle die Teigstreifen vorsichtig um das Rohr herum, aber achte darauf, dass sie sich nicht überlappen. Wenn du fertig bist, rolle die Tube mit dem Teig ein wenig auf dem bemehlten Tisch, um ihn flach zu drücken, beschichten Sie den Teig mit geschmolzener Butter und rolle ihn in den noch in extra Zucker.

 

Dann halte das Rohr oder Holzknüppel mit dem Teig über der Kohle und drehe es langsam, bis es goldbraun geworden ist.

Wenn der Teig fertig ist, nimm ihn vom dem Rohr oder Holzknüppel und achte darauf, es möglichst waagerecht zu halten (der Teig kann herunterfallen!). Drehe das Rohr oder den Holzknüppel senkrecht auf eine harte Oberfläche und klopfe den Teig vorsichtig ab , bis abrutscht. Pass auf, dass es nicht zusammenbricht, indem du langsam vorgehst. Du kannst deine Teigrolle mit einer Flasche oder einem runden Karton stabilisieren.

 

Abkühlen lassen und genießen!